Unser Anliegen

Wir arbeiten eng mit anderen Künstlern zusammen, stellen gemeinsam Projekte auf die Beine und schreiben ungewöhnliche, kritische und schräge Texte. Das Genre spielt eine untergeordnete Rolle. Wir verfassen Krimis, Dystopien, Utopien, Kurzgeschichten, Erzählungen, Romane, Essays, Betrachtungen oder Lyrik. Das Hintergründige, Doppelbödige und Ungewöhnliche fasziniert uns.

Das Kunstwerk muss aus einem Guss sein. Illustrationen sind nicht nur schmückendes Beiwerk, sie beziehen eine eigene - selbstbewusste - Position zum Text.

Wir suchen den direkten Kontakt zu unserem Publikum, veranstalten Lesungen, halten Vorträge und organisieren Literaturfestivals im In- und Ausland. Dabei arbeiten wir mit Musikern und darstellenden Künstlern zusammen, singen, tanzen und schauspielern (notfalls) auch selbst.

Unsere Produkte

Zwei Bücher : "Tanzen und Treten" und "Madame Fangs Lächeln" erschienen im Herbst 2020,

im Jahr 2021 erschienen "Sätze des täglichen Gemetzels" und "König Covid"

"

.

Unsere nächsten Veranstaltungen

Dezember 2021 bis Januar 2022

Auf der "Art trafik", Maxstr.4 in Regensburg, präsentieren wir unser Verlagsprogramm

April 2022 Messe in Sulzbach-Rosenberg

.